Chief Theresa Spence: no meeting without the Governor General

In einer Pressemitteilung der Attawapiskat First Nation stellt Chief Theresa Spence die Millionen-Frage: Welches Recht hat Kanada, innerhalb der königlichen Verträge von 1763 zu existieren, wenn der Bundesstaat und/oder seine Provinzen diese Verträge kontinuierlich verletzen und ignorieren? Um die konservative Regierung zur Verantwortung zu ziehen für aktuelle Vertragsbrüche wie in dem kürzlich im Parlament bestätigten Gesetz C-45, das Schutzmechanismen für Kanada’s unzählige Seen und Flüsse aushebelt, macht die Attawapiskat-Chefin es zur Bedingung, dass auch ein Vertreter der britischen Krone anwesend ist, traditionell der Governor General of Canada, augenblicklich David Johnston. Aus dessem Büro heißt es jedoch, Johnston würde an dem für Freitag anberaumten Treffen nicht teilnehmen.
“Wir haben die englische Königin Queen Elizabeth in einem Brief gebeten, ihren Vertreter zu schicken”, heißt es weiter in der Presseerklärung.

Hier ist ein Video in dem Johnston zu Wort kommt – interessant, dass er sich für nicht zuständig erklärt, interessant … Continue reading

Stephen Harper to meet Chief Theresa Spence on Friday amidst accusations of a smear campaign

Attawapiskat Buchhalter Clayton Kennedy fordert die Bundesregierung unter Stephen Harper auf, etwas gründlicher zu recherchieren.

“If you’re not careful, the newspapers will have you hating the people who are being oppressed, and loving the people who are doing the oppressing.” ― Malcolm X

Hier ist eine Sammlung von Artikeln und Reports mit Informationen zu den Mismanagement Vorwürfen in Attawapiskat, sie stammt von Derek @ Occupy Canada.

This newly released audit leak to CBC News on Attawapiskat 4 days before a meeting with Stephen Harper and First Nation leaders is a smear campaign, the consultant firm Deloitte Inc who is behind the audit was hired by the Harper government and awarded a $19.8 million dollar contract where consultants were paid $90,000 a day for advice.

“The accounting firm Deloitte was engaged to perform the audit. CBC News obtained a copy of the audit before it was made public.”
Continue reading