Playlist barKanada DEC 2012

Who Put The Blame On Who (excerpt) PEACEWORK choices 2007
Sierra Angelo Candela with Salt City Jazz Collective Live 2000
Viva Las Vegas Holly Cole Night 2012
Something Of Love, Ivy Mairi von ihrer CD No Talker And Well – sie offeriert 22 songs für bescheidene 5.99 Dollar, sind das, also weniger als Euro – da kann man sich dann doch ein Weihnachtsgeschenk leisten. Und apropos Zeitenwende, seid Ihr alle vorbereitet für den 21.Dezember? Nicht nur werden dann die Tage wieder länger, angeblich endet jedoch der Maya Kalender an just diesem Tag – aber nicht weil die Welt untergehen soll, ich meine, das auch, aber weil diese Mittel- und Südamerikanischen Ureinwohner ihr Zeitmaß mittels der Sternenkonstellationen berechneten – unsere Erde tritt dann in eine neue Konstellation ein, das sogenannte goldenene Zeitalter der Vernunft und Aufklärung, das religiös und Glaubensgeprägte … Continue reading

Konzerttips für den Wonnemonat

Haven’t Met You Yet Michael Buble Crazy Love 2009

Eine Stimme wie Frank Sinatra und eine Schwäche für James-Bond-Drama-Arrangements: Da sind wir auch schon bei meinem Konzertip für den Monat Mai: Michael Bublé. Wir hörten den radiofreundlichen Titel “Haven’t Met You Yet”, von seiner cd “Crazy Love”. Auch Bublé kam aus dem neufundländischen St. John’s mit einem Arm voll Junos zurück: Bestes Pop-Album, Bestes Album, Beste Single und Fan Choice Award – vier Junos, plus ein fünfter, der an seinen neuen Produzenten Bob Rock ging für den hier gespielten Titel “Haven’t Met You Yet” – natürlich war auch David Foster nominiert, er produzierte Bublé’s Versionen von “Cry Me A River” und “All Of Me”.

Continue reading